Stationär

Mutter-Kind-Zentrum Geilenkirchen

Das Mutter-Kind-Zentrum unterscheidet im vollstationären Bereich unter den Angeboten der Wohngruppe nach § 19 SGB VIII und dem Angebot des Intensiv Betreuten Wohnens in hauseigenen Trainingsappartements gemäß § 34, in Verbindung mit § 41 SGB VIII. Die Wohngruppe bietet 6 Plätze für Mutter und Kind. Aufgenommen werden kann ab 14 Jahren mit Bekanntwerden der Schwangerschaft. Meist werden junge Frauen aus gesonderten sozialen Verhältnissen aufgenommen.  Schwerpunkt der Arbeit ist die Unterstützung im Aufbau einer tragfähigen Mutter-Kind-Bindung und Vermittlung von ersten Handlungsfähigkeiten in der Versorgung und des Handlings eines Säuglings.

Die Aufnahme in den Appartements für das Intensiv Betreute Wohnen kann ab 16 Jahren erfolgen. Hier liegt neben dem Fokus der Mutter-Kind-Bindung auch ein Schwerpunkt der Arbeit in der Verselbständigung junger Eltern.

Das multikompetente Team, bestehend aus pädagogischen Fachkräften, Kinderkrankenwestern und Hauswirtschaftskräften begleitet bereits langjährig junge Mütter auf dem Weg in eine gemeinsame Zukunft mit dem Kind. Es gibt eine feste örtliche Vernetzung und eine gute Integrationsstruktur in das kleinstädtische Umfeld.

Infos kompakt

Wohngruppe nach: § 19 SGB VIII
Platzzahl:  6 Plätze in der Gruppe
Aufnahmealter: von 14 Jahren mit offener Altersgrenze nach oben

Räumlichkeiten: Jede Mutter verfügt über ein geräumiges, auf die Bedürfnisse von Mutter und Kind abgestimmtes Einzelzimmer, mit einem separierten Kinderschlafplatz. Jeweils zu zweit werden Bad und zur Verfügung stehende Teeküchen genutzt. Wohnlich ansprechend gestaltete Gruppenräume sowie ein Mütter-Wohnzimmer komplettieren das Angebot im Gemeinschaftsbereich. Ein Kinderbetreuungszimmer ermöglicht die angemessene Übertagbetreuung von Kleinkindern schulpflichtiger Mütter und bietet Raum für Beziehungsangebote an Mutter und Kind. Die vorhandenen Wirtschaftsräume ermöglichen die Selbstversorgung im Haus. Alle Wohnräume sind komplett eingerichtet und ermöglichen bei Bedarf eine sofortige Aufnahme. Sanitäre Anlagen stehen großzügig zur Verfügung. Das freundlich gestaltete Außengelände bietet die Möglichkeit der Freizeitgestaltung als auch eine angemessene Anzahl an Parkmöglichkeiten.
Dem pädagogischen Fachpersonal stehen zusätzlich ein Betreuerzimmer, eigene Sozialräume sowie ein multimedial nutzbarer Besprechungsraum zur Verfügung.

Intensiv Betreutes Wohnen nach: § 34 in Verbindung mit § 41 SGB VIII
Platzzahl: 5 Trainingsappartements für Mutter/Vater/Eltern mit bis zu 2 Kindern
Aufnahmealter: mindestens 16 Jahre mit offener Altersgrenze nach oben

Räumlichkeiten: Die großzügig geschnittenen 65 qm großen Appartements verfügen über je zwei Zimmer, geräumige Wohnküche, Diele, Bad und Abstellraum. Sie sind komplett und ansprechend ausgestattet. Zum Haus gehört ein kindgerecht gestalteter Garten mit Sandkasten und Spielgeräten, welcher zum Verweilen einläd.
Mitarbeiterzahl / Betreuungsschlüssel Mutter-Kind-Zentrum gesamt: 11,75 Planstellen, 1:1, 92

Gruppenleitungen: Frau Teller, Frau Maurin