Intensivgruppen für Jungen

Kleingruppe Brockhoffstrasse

Die Kleingruppe ist ein Intensivangebot und bietet Platz für 4 Jungen im Alter von 13 bis 18 Jahren, welche auf Grund ihrer starken Auffälligkeiten für andere Angebote der Jugendhilfe nicht mehr erreichbar sind. Die Gruppe richtet sich auch insbesondere an Jugendliche mit seelischer Behinderung, die nach SGB VIII § 35a untergebracht werden.

Die MitarbeiterInnen der Kleingruppe leben Betreuungsbeziehungen, die durch Nähe und Kontinuität geprägt sind und „sichere Bindungen“ zwischen Jugendlichen und PädagogInnen zum ersten Ziel haben.
Die aufgenommenen Jugendlichen sind in ihrer Geschichte meist nachhaltig defizitär beschrieben worden. Dies hat die Entwicklung eines positiv besetzten Selbstwertgefühls oft behindert. In der Umkehrung setzen wir auf eine grundlegende Orientierung an den Ressourcen der Jugendlichen. Schwerpunkt ist die Beelterungsarbeit durch das Team.

Die Intensivgruppe bewohnt ein freistehendes Wohnhaus im Nordwesten Essens, in Altenessen, die Jugendlichen sind in Einzelzimmern auf den oberen beiden Etagen untergebracht. Die Platzzahl ist insgesamt auf 4 begrenzt um der hohen Individualität und dem starken Rückzugsbedarf der Bewohner entsprechen zu können und Stress durch eine hohe Vielfalt an Personen mit individuellen Auffälligkeiten zu vermeiden. Durch die im Vergleich zu anderen Wohngruppen reduzierte Anzahl an Interaktions-partnern bietet die Kleingruppe einen familiär wirkenden Rahmen.
Hier wird es auch Jugendlichen mit Ängsten vor Beziehungen, Nähe und Gruppen möglich, sich auf Gruppenprozesse und Beelterung einzulassen, dabei nachzureifen und sich zu entwickeln. Soziales Lernen im Kontext des Zusammenlebens in der Gruppe wird durch individuelle Aktivitäten und Maßnahmen unterstützt.

Die Betreuungsweise unterstützt die einzelnen Jugendlichen bedürfnisorientiert gemeinsam und individuell unter Einbeziehung ihrer Bezugsrahmen. Positive Erfahrungen, Neugierde und Lebenslust werden gefördert und unterstützen die Erprobung und das Spüren von Selbstwirksamkeit.

Ziel unseres pädagogischen Handels ist die größtmöglich erreichbare Autonomie des Jugendlichen.

Gruppeninfos kompakt

Gesetzliche Grundlage:  §§ 35a / 34 / 41 SGB VIII
Platzzahl:
4                                                                                    
koeduaktiv: Nein
Alter:
13 bis 18 Jahre
Mitarbeiterzahl:
6 Pädagogen

Räumlichkeiten: Im Haus stehen den Jugendlichen 4 Einzelzimmer mit Sanitärbereich zur Verfügung. Sie können bei Bedarf mit einer Küche zu einem Verselbständigungsappartement erweitert werden. Im Erdgeschoß befinden sich die Gemeinschaftsräume (Küche, Wohnzimmer, Esszimmer) und das Büro / Bereitschaftszimmer. Zusätzlich gibt es eine Waschküche und einen kleinen Gartenbereich.

Sozialraum: Die Kleingruppe bewohnt ein freistehendes Wohnhaus auf drei Etagen in Essen-Altenessen. Das Stadtteilzentrum ist in fußläufiger Nähe, ebenso besteht eine gute Verkehrsabbindung in die Innenstadt. Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten, Schul- und Arbeitsstätten im Stadtteil sowie außerhalb sind leicht zu erreichen.

Gruppenleitung: Frau Sandra Pernau