"Zero Waste" Projekt - Der 2. NEWSLETTER...

...ist erschienen!

Das 2. Treffen fand im Juli statt... darüber berichten wir hier im: ZWEITEN  NEWSLETTER

 

WENIGER MÜLL, IST DAS AUCH IM GRUPPENALLTAG MÖGLICH ?

Diese Frage hat sich die Jungen-Gruppe der Pädagogischen Ambulanz Büttgen gestellt und startete daraufhin das „Zero Waste“ Projekt.

Seit einigen Monaten spart die Gruppe so viel Plastikmüll, dass von täglich 4 Müllsäcken vor etwa einem Jahr, nur noch ein Müllsack in 4 Tagen anfällt.

Nach und nach wurden folgende Maßnahmen erarbeitet:

  • Kooperation mit dem Metzger, mit Dosen einkaufen,
  • Obst / Gemüse unverpackt / regional, auf dem Wochenmarkt einkaufen,
  • Käse unverpackt, mit Dosen einkaufen
  • Einkaufstüten nähen
  • Milch in Glasflaschen bei der Milchtankstelle holen
  • Anschaffung einer Brotbackmaschine um Brot nur noch nach Bedarf selber zu backen
  • Reis / Nudeln in großen Säcken kaufen
  • Zahnputztabletten statt Plastiktuben
  • Bambuszahnbürsten, Papier-Wattestäbchen und Bambus-Toilettenpapier verwenden
  • Duschgel, Shampoo und Allzweckreiniger werden selber hergestellt

 

Die ersten Ergebnisse sind ermutigend :-)

  • Deutlich weniger Müll
  • Ressourcen und Umwelt werden geschont
  • Die Ernährung ist noch besser geworden bei gleichbleibenden Kosten

Nun geht das Projekt unter Beteiligung interessierter anderer Gruppen weiter...