Die Ambulanten Dienste Aachen sind umgezogen!

Sie finden uns jetzt in der Turpinstr. 140

Neue Räume der Ambulanten Dienste Aachen!

Es ist vollbracht – Anfang Juli 2019 hat das Team der Ambulanten Dienste Aachen die neuen Räumlichkeiten in der Turpinstraße 140 bezogen.

Die schöne, helle Wohnung im dritten Obergeschoss eines Mietshauses im freundlich-lebendigen Frankenberger Viertel in Aachen bietet den ambulanten Fachkräften nun mehr Platz für Beratung, Betreuung / Begegnung, Begleitete Umgangskontakte, Hilfeplangespräche oder Helferkonferenzen, Team- und interne Supervisionssitzungen, kollegialen Austausch und Bürotätigkeiten.

Angegliedert an das neue Büro auf der Turpinstraße befinden sich im selben Haus sowie in den Nebengebäuden noch weitere vier von der Ev. Jugend- und Familienhilfe gGmbH angemietete Wohnungen (Trainingswohnungen), in denen Jugendliche und junge Volljährige im Intensiv Betreuten Wohnen (IBW) betreut werden. Die Trainingswohnungen sind untergliedert in ein Mädchen-IBW- Appartement, ein Jungen-IBW-Appartement, ein Einzel-IBW-Appartement sowie ab Herbst 2019 eine Wohnung für das IBW für Mutter/Vater und Kind. Es können auch junge Menschen, die unter die Eingliederungshilfe gemäß § 35 a SGB VIII fallen, aufgenommen werden.

Darüber hinaus bieten die Ambulanten Dienste Aachen das Angebot des Familien-Intensiv-Trainings (FIT), welches sich nun am Standort Von-Coels-Str. 38a befindet – nur sieben Autominuten vom neuen Büro entfernt.

Das Team der Ambulanten Dienste Aachen freut sich sehr über die neuen Räume und Möglichkeiten der Unterstützung von Menschen, die uns anvertraut sind!

Besucher sind herzlich willkommen!
 

Weitere Informationen über unsere Angebote und unser Team finden Sie hier  >>>