Angebote für Flüchtlinge / Kompetenzzentrum Niederrhein

Clearinghaus Viersen FLUCHTPUNKT

Angebot für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge der evangelischen Jugend- und Familienhilfe gGmbH  

Zielgruppe des Clearinghauses sind ausländische männliche Jugendliche, die unbegleitet nach Deutschland eingereist sind und sich kein Sorge- bzw. Erziehungsberechtigter für sie in Deutschland aufhält.
Diese Zielgruppe hat einen Anspruch auf adäquaten Schutz im Rahmen der Inobhutnahme gemäß § 42 Abs. 1 Satz1 Nr. 3 SGB VIII. Kinder und weibliche Jugendliche werden – wie bislang – in der Pädagogischen Ambulanz der Ev. Jugend- und Familienhilfe gGmbH Kaarst-Büttgen in Obhut genommen.

Im Clearinghaus Fluchtpunkt leben 10 ausländische, männliche Jugendlich, die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt 3-5 Monate.
Es leben hier junge Menschen mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund und mit unterschiedlichen, individuell zu ermittelnden, Fragestellungen miteinander. Allen gemeinsam ist ihnen die Erfahrung von Flucht und Vertreibung, traumatisierende Erfahrungen und der Verlust von Heimat und Familie, sowie das Erleben größter Unsicherheit in Bezug auf ihr weiteres Leben.

Der Aufenthalt im Clearinghaus dauert ca. 3-5 Monate. In dieser Zeit werden die jungen Menschen durch ein multiprofessionelles und multikulturelles Team eng betreut und begleitet und erhalten verbindliche Bindungsangebote und eine klare Tagesstruktur. Vom ersten Tag im Clearinghaus an nehmen die Jugendlichen verbindlich am internen Deutschunterricht teil, der durch eine Fachkraft für Deutsch als Fremdsprache durchgeführt wird.

Im Rahmen des Clearings wird eine Klärung des ausländerrechtlichen Status, der weiteren Perspektivklärung (Familienzusammenführung, Wohnform), sowie eine umfassende Klärung der körperlichen und psychischen Verfassung des jungen Menschen und die daraus folgenden weiteren Maßnahmen angestrebt.

Am Ende des Clearingprozesses erfolgt eine differenzierte Einschätzung und Empfehlung bezüglich des weiteren Jugendhilfebedarfs des jungen Menschen, seiner Behandlungsbedürftigkeit in Bezug auf seine psychische Belastung und der aufenthaltsrechtlichen Situation.

Bestellservice für Jugendämter

Hier können Sie gedruckte Exemplare des Flyers anfordern:
verwaltung(at)jugend-und-familienhilfe.de